Zum Thema Videospiele graden haben wir bereits in der Vergangenheit einen Blogbeitrag verfasst. In diesem beschrieben wir den Ablauf, Vor- und Nachteile, sowie Fallbeispiele. Auch vertraten wir hier die Meinung, dass Grading mit vielen Risiken verbunden ist, da der Versandweg oft über Länder- und Zollgrenzen hinweg stattfinden musste.

Auf Grund der hohen Anfragevolumina zum Thema Graden, ob wir diesen Service anbieten oder ein anderes Unternehmen empfehlen können, mussten wir ablehnen.

Doch das Warten hat sich gelohnt…

In diesem Beitrag möchten wir euch das Unternehmen PiXEL Grading GmbH vorstellen und unsere persönliche Erfahrung mit euch teilen.

Wer ist PiXEL GRADING?

Ganz nach dem Motto “By Collectors – For Collectors” besteht das Unternehmen selbst aus leidenschaftlichen Sammler*innen. Durch die Spezialisierung auf Videospiele & Computerspiele bekommt man hier geballte Power an Fachwissen und somit eine professionelle Bewertung.

Was uns an diesem Grading Unternehmen gefällt?

Hier gibt es mehrere Plus-Punkte, weshalb wir eine Empfehlung aussprechen.

  • Der Grading Anbieter hat seinen Sitz in Deutschland. Dies macht den Versandweg einfacher und sicherer. Nicht nur aus Deutschland heraus, sondern auch aus allen anderen EU ansässigen Ländern.
  • Auch die Versandzeiten sind dadurch geringer, da es keine kritischen Länder-/Zollgrenzen überschreitet.
  • Die Spezialisierung auf einen Sammelbereich. Viele Anbieter graden einfach Alles aus unterschiedlichsten Bereichen wie Pokemon Karten, Comics und auch Videospiele. Dadurch dass sich dieses Unternehmen auf einen Bereich festgelegt hat, gehen wir von einem umfangreicheren Wissen aus. Durch Fachkompetenz und langjährige Erfahrung im Videospielesegment ist so eine qualifizierte Authentifizierung gewährleistet.
  • Eine durchdachte Bewertungsskala. Die Bewertung wird anhand festgeschriebener Richtlinien des Unternehmens getroffen. Bis dato gab es Bewertungen wie SEALED und CIB. Dies ist wohl für die meisten Sammler ausreichend, jedoch nicht für deutsche Sammler. In Deutschland wurden Spiele oft unversiegelt auf den Markt gebracht. Das ist dem Ein oder Anderen erstmal egal. Wenn es jedoch darum geht so ein Spiel graden zu lassen, wurden derartige Games immer auf CiB (Complete in Box) gegradet, obwohl das Spiel neu war. Genau dieses Problem hat PiXEL Grading behoben, indem es den Status NiB (New in Box) eingeführt hat. So erhalten auch neue Videospiele die nicht versiegelt aber ungeöffnet oder erst beim Einzelhändler versiegelt wurden, eine faire Bewertung.

Sealed, NiB und CiB im Überblick

SEALED Grading – versiegelt, Fabrik versiegelt

Ein SEALED Grading ist bei allen original verschweißten Spielen möglich. Der typische Red-Strip (PAL Spiele, EU) oder die H-Seam Verschweißung (NTSC Spiele, weltweit).

Games werden daher nur Sealed gegradet, wenn diese auch die originale, wie Sie von der Fabrik an die verschiedenen Regionen ausgeliefert wurden, Folienverpackung aufweisen. Nachträglich eingeschweißte oder versiegelte Spiele können diesen Zustand nicht erhalten.

NiB Grading – New in Box, neu und ungeöffnet

Ein NiB Grading kommt immer dann zum Einsatz, wenn z.B. die originale Folie bereits vom Spiel entfernt, das Spiel jedoch unbespielt und noch niemals geöffnet wurde.

Vor Allem für den deutschen Markt ist diese neue Möglichkeit des Gradings goldwert, denn im deutschen Raum wurden Spiele von der Fabrik oft uneingeschweißt an den Handel ausgeliefert. Händler brachten hier dann oft ihre eignen Siegel auf, um die Öffnung zu verschließen.

CiB Grading – Complete in Box, vollständig

Ein CiB Grading wird bei bereits bespielten Games durchgeführt. Hierfür sollte das Spiel komplett vollständig sein.

Das CiB Grading beurteilt alle Bestandteile eines Spiels wie das Spielmodul selbst, die Anleitung sowie Werbeflyer oder Hinweisblätter und natürlich die originale Verpackung (Box). Dieser Typ kommt auch dann zum Einsatz, wenn dein Spiel zwar neu ist, aber bereits aus der Verpackung genommen wurde.

Die einzelnen Bewertungen bei den Zuständen SEALED und CiB werden hübsch auf dem PiXEL GRADING Header mit abgedruckt. Genauere Einzelheiten kann man anhand der Seriennummernabfrage zu jeder Zeit in der Datenbank einsehen. Zudem gibt es zu jedem Spiel noch ausführliche Grading Fotos. Wie wir finden, ein super Service!

Als Beispiel kannst du dir von Pokemon Gelb einmal den detaillierten Report ansehen. Hier gehts zum Report

Fazit – persönliche Erfahrung

Zu den oben aufgeführten objektiv positiven Aspekten möchten wir noch unsere persönliche Erfahrung mit dir teilen. Natürlich haben wir das Unternehmen auf Herz und Nieren geprüft 😀

  • Gebucht haben wir für all unsere Spiele die schnellste 32-Bit Variante.
  • Wir haben mehrere Spiele in unterschiedlichen Zuständen eingereicht.
  • Für eine einfachere Beurteilung unsrerseits, haben wir ausschließlich GameBoy Spiele ausgewählt.

Absolut positiv waren für uns die Status-E-Mails, die ab Bestellung über den aktuellen Stand informierten. 

Herausragend war die Kontaktaufnahme und Kommunikation während des Gradingvorgangs. Der Kundenservice informiert, basierend auf den eignen Angaben zu den jeweiligen Spielen und Auswahl des gewünschten Grading-Typs, Verbesserungen hinsichtlich des Grading-Typs. Sie möchten für jedes einzelne Spiel das Bestmöglichste herausholen. Das merkt man!

Ein Beispiel war unser Spyro Advance Spiel. Wir hatten dieses als SEALED eingereicht. Da die Folie jedoch einen großen Riss aufwies, empfiehl uns der Support, lieber ein NiB Grading durchführen zu lassen, anstatt eines SEALED Grading. Wir nahmen die Empfehlung dankend an und erhielten so ein deutlich besseres NiB Grading anstatt einem nicht so tollen SEALED Grading. Das nennen wir Service!

Die Bearbeitungszeit war noch schneller als erwartet. Aber auch die gewählten 32-Bit mit 2 Monaten Bearbeitungszeit, wäre völlig in Ordnung gewesen.

Der Versand war außerordentlich sicher. Jedes Spiel war einzeln geschützt und lag sicher im großen Karton. Genau so wünscht man sich die Verpackung seiner Schätze. Liebevoll und sicher.

… und ausgepackt. Was soll man dazu sagen. Eine echt saubere Arbeit! Das Acryl Case sieht fantastisch aus und wirkt unglaublich wertig. Wir waren alle von der Qualität begeistert. Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte, doch hier werden auch Bilder nicht gerecht. Wenn man es in den Händen hält und mit eignen Augen sehen kann, sagt dies mehr als 1000 Bilder 😀

Mach dir dein eigenes Bild und schau doch mal bei PiXEL GRADING vorbei 🙂

Ähnliche Blogartikel

4 Kommentare zu “PiXEL GRADING – deutsches Grading-Unternehmen

  1. Steven Josten sagt:

    Hallo, was würde es kosten eine switch konsole graden lassen, mit Zustand Nummer in einer Plastik Box.mfg

    1. Retro-Andi sagt:

      Hallo Steven,

      dazu müsstest du dich an Pixel Grading weden, ob sie auch Konsolen bewerten. Wir sind kein Grading Unternehmen und können hierzu keinen Preis nennen.

      Viele Grüße,
      Andi

  2. Christian sagt:

    Hallo, würde gerne einen Gameboy advance und einen Gameboy Color graden lassen.

    Was würde mich das denn ungefähr kosten? Und is das überhaupt möglich

    Mfg

    1. Retro-Andi sagt:

      Hallo Christian,

      dazu müsstest du dich an Pixel Grading wenden, ob auch Konsolen bewertet werden. Wir sind kein Grading Unternehmen und können hierzu keinen Preis nennen.

      Viele Grüße,
      Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert