Was ist ein Nintendo Red-Strip?

Um die Nintendo OVP zu schützen, hat Nintendo seine Original Verpackungen mit Cellophan versiegelt. Zum einfacheren Öffnen, hat Nintendo eine durchsichtige Banderole mit ihrem rotem Markennamen versehen, an das Cellophan angebracht. In der Sammler-Szene wird deshalb der Begriff Red-Strip verwendet. Demnach assozieren Sammler, dass es sich hier um ein original versiegeltes Spiel handelt, da die rote Nintendo Banderole als fälschungssicher gilt.

Leider haben nicht alle Spiele von Nintendo einen Red-Strip. Vor allem die US amerikanischen Versionen wurden in der Regel nicht mit einer roten Banderole versehen. Dennoch kann man original eingeweißte Nintendo Spiele an einer sogenannten H-Seam erkennen.

Wir konnten kein Schema fest machen, welches aufzeigt, wie Nintendo seine Spiele versiegelt hat. Der Red-Strip wurde erstmals bei GameBoy und SNES Spielen verwendet. Von da an wurden N64, GameCube, GameBoy Color und Advance ebenfalls teilweise mit dem Merkmal versehen. Ab den DS Games gab es neben dem Red-Strip auch eine graue Variante mit dem Nintendo Logo.

Original Ninteno Red Strip

Ähnliche Blogartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.