Was bedeutet Grading?

Grading bedeutet übersetzt Bewertung. Ein unabhängiges Unternehmen nimmt eine Zustandsbewertung deines Sammlerobjekts vor.

Eine Vielzahl an Unternehmen im Ausland und zunehmend auch im Inland bieten diesen Service an. Die ersten Firmen hatten dies zuerst für Comic Hefte angeboten, jedoch kamen sehr schnell weitere Bereiche hinzu in denen Sammler Ihre Liebhaberstücke von einem Fachmann bewerten lassen wollten. Neben den Comics ist das Bewerten von Tradingcards, Actionfiguren und Videospielen immer mehr und mehr im kommen.

Wozu das alles?

Sammler wollten von einem unabhängigen Experten Ihre Sammlerobjekte begutachten, beurteilen und den Zustand zertifiziert haben. Zum Einen macht dies den Weiterverkauf einfacher, da so die Echtheit unabhängig bestätigt wurde. Zum Anderen wird der Zustand genau unter die Lupe genommen und erhält dadurch einen Score.

Gibt es Voraussetzungen ob ich mein Spiel graden lassen kann?

Je nach Unternehmen kann man jeden Zustand seines Spieles beurteilen lassen. Vom einzelnen Modul bis hin zu einem Spiel komplett in Verpackung und mit Beilagen, bis hin zu einem original Fabrik-versiegelten Spiel.

Ob Playstation, SNES, N64, GameBoy oder auch aktuelle Spiele von der Switch, können eingereicht und bewertet werden.

Welche Richtlinien gibt es?

Die Richtlinien sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Hierzu sollte man sich auf der Seite des ausgesuchten Anbieters alles genau durchlesen, da es doch einige Unterschiede geben kann.

Ablauf und Bearbeitungszeit

Auch hier gibt es unterschiede von Anbieter zu Anbieter. Der Grundsätzliche Ablauf ist jedoch folgender:

  • Auf der Seite des Anbieters für den du dich entschieden hast, muss die Einreichung per Formular erfolgen, dass vorab der Anbieter erhält. Durch dieses Formular wird dir auch in der Regel die Kosten für das zu bewertende Spiel angezeigt.
  • Fülle das Formular mit allen Daten zu deinem Spiel aus. Um Welches Spiel handelt es sich? Wie viel ist dein Spiel derzeit auf dem Markt Wert, wenn du es verkaufen würdest? Ist dein Spiel noch Neu und Fabrik-Verschweißt, oder handelt es sich nur um das Spiel Modul? Je nach Anbieter kann man hier ziemlich detaillierte Angaben zu seinem Spiel vornehmen. Versuche hierbei auch so genau wie möglich dein Spiel und alle Details wiederzugeben. Das erspart ggf. unnötige Kosten.

Wichtiger Zwischenhinweis

Bei der Begrifflichkeit SEALED gibt es oft ein falsches Verständnis im deutschen Raum. SEALED heißt auf Deutsch Versiegelt. Versiegelt sind Spiele die mit einer Folie eingeschweißt sind, oder ein Rücknahmesiegel angebracht haben. Sealed ist aber nicht gleich sealed beim Grading eines Spieles! Ein Spiel wird nur sealed bewertet, wenn dieses tatsächlich vom Hersteller versiegelt wurde! Hier herrscht oft der Irrglaube, dass sämtliche Spiele Sealed bewertet werden, wenn diese auf irgendeine Art verschweißt wurden.

Das heißt für sich, wenn dein Spiel tatsächlich die originale Folieneinschweißung aus der Fabrik hat (Factory Sealed), so kann dein Spiel auch sealed bewertet werden. Da jedoch vor Allem auf dem deutschen Markt beispielsweise die Spiele von Nintendo offen an den Händler ausgeliefert wurden und die Erstinverkehrbringer wie Karstadt, Quelle, etc. ihre Hauseignen Siegel aufgebracht haben, zählt dieses Spiel bei den meisten Gradinganbieter (vor Allem im Ausland) nicht in die Kategorie SEALED.

Die Beispiele zeigen Kwirk und Super Mario Land. Das Spiel Kwirk wurde vom Händler versiegelt und das Super Mario Land Spiel in der Fabrik. Super Mario würde daher als sealed gegradet werden, Kwirk jedoch lediglich als CiB (Complete in Box) und nicht als Sealed (Ab Werk verschweißt)

  • Welche Bearbeitungszeitspanne wünscht du dir? Je schneller dein Spiel bewertet werden soll, desto höher ist am Ende der Preis. In der Regel liegen die Bearbeitungszeiten zwischen 7-170 Werktage und sind in einzelne Stufen gegliedert, wobei du dich für eine entscheiden musst.
  • Manche Unternehmen bieten hier noch Zusatzdienste an, wie Reinigung, Produktfotos, etc.
  • Wenn du dein Spiel per Formular deklariert hast und die Zahlung getätigt, so kannst du das Spiel an das Unternehmen senden.

  • Bei Erhalt prüft das Unternehmen ob deine Angaben tatsächlich zu dem eingesendeten Spiel übereinstimmen. Sollten sich Unstimmigkeiten ergeben oder der Anbieter feststellen, dass es zum Beispiel kein Originales Spiel ist sondern eine Reproduktion, wird sich das Unternehmen mit dir in Verbindung setzen. Hier sind die Prüfrichtlinien und Maßnahmen ebenfalls Anbieterabhängig. Bitte informiere dich vorab um keine bösen oder unerwünschten Überraschungen zu erleben.

  • Sobald dein Spiel fertig bewertet wurde und in eine AcrylBox eingebettet ist, macht sich das Spiel wieder zurück auf den Weg zu dir.

Fazit

Durch eine Bewertung eines unabhängigen Unternehmens kannst du dir zertifizieren lassen, in welchem Zustand sich dein Spiel befindet. Im Grunde bei dem ein oder anderen Spiel eine feine Sache für seine Sammlung. Wir beobachten jedoch eher, dass dies als Gewinnmaximierung betrieben wird. Man kaufe ein Spiel, lässt dieses bewerten und zahlt dafür ein paar Scheinchen. Am Ende bietet man das Spiel umgehend wieder auf Plattformen zum Kaufen an für einen horrenden Preis.

Kann man machen 😀 aber uns persönlich sagt dies nicht wirklich zu. Muss jedoch am Ende jeder selbst für sich entscheiden.

Kundenerfahrungen und Erlebnisse

Ein Kunde hatte sich für einen Anbieter mit Sitz im Ausland entschieden und sein eingeschweißtes Spiel dorthin gesendet. Die Sendung ist jedoch beim Zoll hängen geblieben und wurde geprüft. Bei der Prüfung haben die Beamten das Recht, das Spiel aus der Folie zu nehmen, um den Inhalt zu prüfen. So war das Sammlerstück zwar immer noch ein Sammlerstück aber die Fabrik Folie wurde aufgeschnitten und wird daher nicht mehr als sealed gegradet. Wirklich ärgerlich

Ein weiterer Kunde hatte ein versiegeltes Spiel gekauft. Es handelte sich bei dem Spiel um ein Exemplar für den deutschen Markt mit einem angebrachten Rücknahmesiegel des Erstinverkehrbringers. Er deklarierte das Spiel bei der Einsendung als Sealed. Das Unternehmen meldete sich jedoch nach Prüfung und meinte das Spiel kann nicht sealed gegradet werden, da es nicht von Fabrik aus versiegelt war, sondern im deutschen Raum offen an den Händler ausgeliefert wurde und dieser sein Rücknahmesiegel anbrachte. Deshalb wurde das Spiel geöffnet und als CiB (Complete in Box) gegradet

Ein weiteres Erlebnis eines Sammlers. Seine gegradeten Stücke waren auf dem Weg zurück zu ihm. Jedoch wurde dies vom Zoll aufgehalten, damit Zollgebühren von Empfänger entrichtet werden. Aus dem Ausland fallen Einfuhrabgaben und Zoll an, die je nach Wert der Ware ermittelt werden. Am Ende musste er noch einige Scheinchen beim Zoll lassen um seine Sammlerstücke zu erhalten, da die Gebühren auf den tatsächlichen Sammlerwert angerechnet werden, die dein Artikel nach dem Grading an Wert mit sich bringt.

Back to list

Ähnliche Blogartikel

2 Kommentare zu “Videospiele graden / bewerten lassen

  1. DK sagt:

    Welche Unternehmen bieten einen solchen Dienst in Deutschland an?

    VG

    1. Retro-Andi sagt:

      Hallo Dominik,

      in Deutschland gibt es eher kaum bekannte Grading Unternehmen für Videospiele. Einfach mal nach “Grading Deutschland” googeln und da kommen ein paar Treffer (meist für Sammelkarten). Ansonsten sitzen die meisten bekannten Grading Unternehmen im Ausland. PCGames hat auch diesbezüglich ein Interessanten Artikel verfasst: https://www.pcgames.de/Spiele-Thema-239104/Kolumnen/Video-Game-Grading-ist-Bloedsinn-1381940/

      Viele Grüße,
      Retro-Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert