Wer kennt das nicht. Oft sind Etiketten vom Handel an unschönen Stellen angebracht. Versucht man jedoch das Etikett einfach abzuziehen, beschädigt man in der Regel die Originalverpackung. Entweder es bleiben klebrige Rückstände vorhanden oder man zieht die farbige Schicht der OVP mit ab.

Hier ein einfacher Trick, mit dem man ganz leicht ein Etikett mit Haushaltsmitteln rückstandlos entfernen kann.

Zutaten:

  • Wattestäbchen
  • Feuerzeugbenzin

In 5 einfachen Schritten das Preisetikett entfernen

  • Gebe etwas Feuerzeugbenzin auf den Kopf deines Wattestäbchens, sodass dieses leicht vollgesaugt ist.
  • Nun betupfe das Etikett mit dem Wattestäbchen bis dieses komplett mit Benzin bedeckt ist. Kurz einwirken lassen.
  • Nach ca. 1 Minute wiederhole den Vorgang erneut mit dem Betupfen.
  • Direkt nach dem zweiten Auftragen kannst du das Etikett vorsichtig mit dem Fingernagel abkratzen. (Sollte es sich für dein Gefühl zu schwer lösen, wiederhole bitte den Vorgang aus Schritt 2 erneut.)
  • Nachdem das Etikett entfernt wurde, nehme bitte ein neues Wattestäbchen und gebe wenig Feuerzeugbenzin darauf. Mit diesem reinigst du nun zum Schluss die Stelle, an der das Etikett angebracht war. So entfernst du auch die letzten Rückstände an der OVP.

Nun hast du dein Preisetikett oder anderes Papieretikett rückstandslos entfernt 🙂

Besteht dein Etikett aus einem Plastikähnlichen Material, kann man diese genauso gut entfernen. Nur funktioniert hier nicht die Tupf-Einweich-Technik.

  1. Da Plastik nicht saugfähig ist, muss man hier erstmal ganz vorsichtig mit dem Fingernagel an einer Ecke das Etikett lösen.
  2. Nun kann man mit einem eingeweichten Wattestäbchen die bereits gelöste Ecke mit Benzin befeuchten und das Etikett weiter abziehen.
  3. Die Rückstände von dem Etikett kann noch mit dem befeuchteten Wattestäbchen entfernt werden.

VOID Etiketten bestehen ebenfalls aus Plastik, wobei sich die obere Schicht einfacher lösen lässt. Es bleibt ein Sicherheitsaufdruck zurück.

  1. Die obere Schichte des Etiketts mit dem Fingernagel lösen und abziehen (hier bleibt nun der Sicherheitstreifen zurück)
  2. Mit Feuerzeug Bezin und Wattestäbchen den Sicherheitsstreifen abrubbeln.
  3. Damit der Kleber komplett entfernt wird, das Wattestäbchen austauschen, wenn bereits zu viel Kleber an diesem ist.

Nun hast du dein Plastiketikett bzw. Siegel rückstandslos entfernt 🙂

Ähnliche Blogartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.